Bitte beachten Sie:

Bis auf Weiteres können persönliche Vorsprachen nur nach vorheriger Terminsabsprache mit maximal 2 Personen erfolgen. Sie können jedoch gern Telefontermine vereinbaren. Familien vereinbaren derzeit bis auf weiteres ausschließlich Telefontermine.

Reichen Sie bitte vor einer persönlichen Vorsprache Unterlagen schriftlich per Mail, Fax oder Einwurf in unseren Briefkasten ein.

Sollten Sie an Fieber, Husten oder Schnupfen erkrankt sein, verzichten Sie bitte auf eine persönliche Vorsprache und vereinbaren einen Telefontermin.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Please note:

Until further notice personal visits are only possible with an appointment and only for two persons, including an interpreter. However, you are welcome to arrange a telephone appointment. Families exclusively have to arrange telephone appointments until further notice.

Please submit your documents by e-mail, telefax or in paper form to our letterbox before keeping the appointment in our office.

In case of suffering from fever, cough or cold please avoid personal meetings and make a telephone appointment.

Thank you and stay healthy!

Nous réclamons s' il vous plait votre attention:

Jusqu' à nouvel ordre, vous devez vous présenter après la prise d' un rendez-vous par téléphone seul ou accompagné au maximum d' une personne. Cependant, vous pouvez obtenir des rendez-vous téléphoniques. Pour les familles, seuls ces derniers sont possibles.

Avant un rendez-vous, envoyez vos documents écrits par mail, fax ou jetez-les dans notre boîte aux lettres.

Si vous avez de la fièvre, de la toux ou un rhume, ne vous présentez pas au bureau et prenez un rendez-vous téléphonique.

Merci et restez en bonne santé!

Catrin Hirte-Piel

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Migrations- und Sozialrecht

Lebenslauf

  • Jahrgang 1958
  • 1985 Studium der Rechtswissenschaft in Bielefeld, Staatsexamen
  • 1983-1985 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Prof. Dr. Otto Backes, Straf- und Strafprozessrecht
  • 1986-1987 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Otto Backes
  • 1987 Erstzulassung als Rechtsanwältin mit anschließender freier Mitarbeit bei den Rechtsanwälten Dr. Heidemeier und Dierking, Stolzenau
  • 1988-Heute Rechtsanwältin in der Kanzlei Hofemann, Hirte-Piel Kollegen
  • 1993 Zulassung als Fachanwältin für Sozialrecht
  • 2017 Zulassung als Fachanwältin für Migrationsrecht
  • Fremdsprache: Englisch
Catrin Hirte-Piel

Schwerpunkte

Ein Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit liegt im Bereich des humanitären Flüchtlingsrechts sowie des allgemeinen Ausländerrechts, Staatsangehörigkeitsrecht und Asylbewerberleistungsgesetz.

Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Vetretung von Mandanten im Sozialrecht, vor allem in den Bereichen Erwerbsminderungsrenten, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (Schwerbehindertenrecht), Pflegeversicherung, Opferentschädigungs- sowie Arbeitslosenrecht (ALG I) und Grundsicherung für Arbeitssuchende (ALG II) dar.

Weiteres

Zulassung bei allen Amts- und Landgerichten und dem Oberlandesgericht Hamm, damit vertretungsbefugt bei allen Oberlandesgerichten.

In sozialrechtlichen Verfahren Vertretung vor den Sozialgerichten, Landessozialgerichten und dem Bundessozialgericht.

Im Bereich des Verwaltungsrechts Vertretung vor den Verwaltungsgerichten, Oberverwaltungsgerichten und dem Bundesverwaltungsgericht.

Mitbegründerin und Vorsitzende des Arbeitskreises Interdisziplinäre Flüchtlingsarbeit Bielefeld, einem Zusammenschluss von im Flüchtlingsrecht tätigen Rechtsanwälten, professionellen Flüchtlingsbegleitern, Kirchenvertretern sowie Ärzten und Therapeuten

Rechtsberaterin für Flüchtlinge im Rechtsberaternetz des Diakonisches Werkes – EKD, Deutschen Caritasverband, Deutschen Roten Kreuz und UNHCR (Rechtsberaterkonferenz)

Mitglied des Sprecherrates der Rechtsberaterkonferenz.

Mitglied bei Pro Asyl und Amnesty International e.V.

Mitglied im Bielefelder Anwaltverein

Mitglied im Deutschen Anwaltverein

Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft für Migrationsrecht im Deutschen Anwaltverein

Mitglied der Arbeitsgemeinschaften für Migrationsrecht sowie Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein